Evidenzen fuer den Gott der Bibel

dieses Forum hat das Ziel, biblische, wissenschaftliche, und philosofische Argumente zu sammeln, die auf die glaubwuerdigkeit des Gottes der Bibel hinweisen


You are not connected. Please login or register

Das menschliche Gehirn aufgrund der Evolution oder Design?

Go down  Message [Page 1 of 1]

Das menschliche Gehirn aufgrund der Evolution oder Design?

Initial sequence of the chimpanzee genome and comparison with the human genome
01 September 2005
More than a century ago Darwin1 and Huxley2 posited that humans share recent common ancestors with the African great apes. Modern molecular studies have spectacularly confirmed this prediction and have refined the relationships, showing that the common chimpanzee (Pan troglodytes) and bonobo (Pan paniscus or pygmy chimpanzee) are our closest living evolutionary relatives.

Gehirnentwicklung
Ralph L. Holloway, Abteilung für Anthropologie, Columbia University, New York, NY
Die Größe des Hominidenhirns stieg von etwa 450 ml vor 3,5 Millionen Jahren auf unser gegenwärtiges Durchschnittsvolumen von 1350 ml. Diese Veränderungen im Laufe der Zeit waren manchmal allmählich, aber nicht immer.

Mein Kommentar: Machen wir jetzt eine kurze Rechnung. Das menschliche Gehirn hat 1,5 ^ 14 oder 1.500.000.000.000.000 Synapsen. Nach den obigen Angaben hatte das Hominidenhirn unseres Urahns vor 3,5 Millionen Jahren ein Gehirn, ein Drittel der heutigen Größe des Homo sapiens, also etwa 0,5 ^ 14 oder etwa 500.000.000.000 Synapsen . Das bedeutet, dass eine Anzahl von Synapsen im Gehirn von 1 ^ 15 oder 1.000.000.000.000.000 in 3,5 Mio (3.500.000 Jahre) zugenommen hat. Wenn wir diese Zahl  in 3.500.000 Jahren teilen, ergibt das im Durchschnitt  einen Anstieg von ~ 285.7 Mio Synapsen (285.700.000) pro Jahr  !! oder 782 tausend pro Tag oder 32 tausend Synapsen pro Stunde.

Rechnerisch gesehen sind die Nervenzellen des Gehirns, die Neuronen, die Prozessoren, während Synapsen, die Knotenpunkte, an denen sich Neuronen treffen und Informationen übertragen, und dem Gedächtnis analog sind. Diese Synapsen sind nicht "nur so" miteinander verbunden. Die Verbindungen, welche Informationen speichern und verarbeiten und müssen die richtigen sein ..... wie ein Computernetzwerk.

Nehmen wir an, das Durchschnittsalter jeder Generation betrug 50 Jahre. das bedeutet, dass es in 3,5 Millionen Jahren 70 000 Generationen gegeben hätte. Das bedeutet, dass in jeder Generation ein Zuwachs von 14,3 Milliarden (14.300.000.000) neuer Synapsenverbindungen ... oder 8,3 Millionen neuer Neuronen pro Generation hätte entstehen müssen.

Nur ein Vergleich der Verarbeitungsleistung des menschlichen Gehirns im Vergleich zu den schnellsten Supercomputern:
Das Gehirn ist ein  komplexes biologisches Computergerät, das selbst die schnellsten Supercomputer der Welt nicht nachahmen. Nun, das stimmt nicht mehr ganz. Forschern der Japanischen Akademie des Okinawa-Instituts für Technologie und dem Forschungszentrum Jülich ist es gelungen, in einem sehr leistungsfähigen Computer eine Sekunde menschliche Gehirnaktivität zu simulieren. Es dauerte 40 Minuten mit der kombinierten kapazitaet von 82.944 Prozessoren in K Computern, um nur 1 Sekunde der biologischen Gehirnverarbeitungszeit zu erzielen. 

Wie also konnte die natürliche Selektion, die genetische Drift oder der Genfluss die korrekten 32.600 Verbindungen pro Stunde während 3,5 Millionen Jahren produzieren? Die Aufgabe wäre ausserdem, JEDE neue Zelle durch zufaellige Mutationen und selektion genau richtig zu spezifizieren, und zwar in bezug auf: 

1. Art der biologischen Zelle (Histologie),
2. Zellgröße
3. ihre spezifische Funktion,
4. Positionieren und richtig im Koerper platzieren. Das ist entscheidend. Gliedmaßen wie Beine, Flossen, Augen usw. müssen alle an der richtigen Stelle wachsen.
5. Wie die Zelle mit anderen Zellen verbunden wird
6. Welche Kommunikation programmiert wird, um mit anderen Zellen zu kommunizieren und den Aufbau der Kommunikationskanäle?
7. Welche spezifischen Sinnes- und Stimulusfunktionen sind erforderlich und müssen sie in Bezug auf ihre Umgebung und Umgebung erwerben?
8. Welche spezifischen neuen Regulierungsfunktionen erwirbt sie?
9. Wann wird das Entwicklungsprogramm des Organismus die Gene zum Wachstum der neuen Zellen während der Entwicklung exprimieren?
11. Wie viele neue Zelltypen müssen für jedes Gewebe und Organ produziert werden?
10. Spezifikation der Zell-Zell-Adhäsion und welche in jeder Zelle verwendet werden, um an den Nachbarzellen zu haften (es gibt 4 Klassen)
11. Programmierung der Zeitperiode, in der die Zelle im Körper am Leben bleibt, und wann es Zeit ist, sich selbst zu zerstören und durch neu erzeugte Zellen derselben Art ersetzt zu werden
12. Die  spezifischen Ernährungsbedürfnisse festsetzen

Scheint es plausibel, dass evolutionäre Mechanismen diese Art von Macht zur Entwicklung des menschlichen Gehirns hatten?

View user profile

Back to top  Message [Page 1 of 1]

Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum

 
  •  

Locations of visitors to this page Forum create on Forumotion | © PunBB | Free forum support | Contact | Report an abuse | Free forum